Projekt 2019

50 Jahre RSQ

Im Jahr 2019 feiert das Raschèr Saxophone Quartet sein 50-jähriges Bestehen. Gegründet wurde es 1969 von dem deutsch-amerikanischen Saxophonisten Sigurd Rascher (1907-2001), unter dessen Leitung es sich innerhalb weniger Jahre zu dem bedeutendsten Ensemble für Saxophonquartett im klassischen Musikbereich weltweit entwickelte. 

50 Jahre ist das RSQ – mit wenigen Umbesetzungen – nun im internationalen Musik-leben präsent, seit gut 10 Jahren hat es außerdem seinen Sitz in Freiburg. Damit gehört es zu den wenigen Ensembles, die über eine ungewöhnlich lange Aufführungstradition und stetige Präsenz verfügen. Die außergewöhnliche Bedeutung des RSQ läßt sich auch daran ablesen, dass in den vergangenen 50 Jahren über 300 Werke von Komponisten von internationalem Rang für dieses Ensemble geschrieben wurden. Damit gehört das RSQ zu den wichtigsten Musikvermittlern im klassischen Musikbereich.

Auch nach 50 Jahren befindet das RSQ sich immer noch und immer wieder im Aufbruch und vermittelt durch seine Konzertprogramme zwischen Tradition und Zukunft und unterschiedlichen Hörer- und Komponistengenerationen. Das RSQ fühlt sich aber auch in besonderem Maße der breiten Vermittlung dieser musikalischen Tradition verpflichtet und gibt diese in Meisterkursen, Akademien und besonders ausgerichteten Lecture concerts an die nächsten Saxophon-Generationen weiter. So etwa auch seit über 10 Jahren mit der „Raschèr Saxophon Akademie“, wo der jüngere musikalische Nachwuchs sowie ambitionierte bis semiprofessionelle Musikerinnen und Musiker aus der Region Freiburg und dem gesamten südbadischen Raum unterrichtet  werden.

Das Projekt zum Jubiläumsjahr 2019

Zum 50jährigen Jubiläum hat sich im Oktober 2018 unser Förderverein gegründet, um dieses Jubiläum in Freiburg zu organisieren und zu begleiten. Dafür wurde ein Konzept entwickelt, das unter dem Titel 

Aufbruch – Tradition – Zukunft 

drei Konzerte umfasst. Diese drei Konzerte bauen thematisch aufeinander auf und bilden zusammen eine Einheit, die in Freiburg präsentiert wird: als Start ein Konzert in vertrauter Harmonik ausschließlich mit Werken von J. S. Bach, das dritte Konzert als diesjähriger Zielpunkt ausschließlich mit Werken zeitgenössischer Komponisten, dazwischen das zweite Konzert mit einer Mischung aus wenigen älteren Kompositio-nen und mehreren Werken zeitgenössischer Komponisten in direktem Kontrast.

Das Projekt kann nur durchgeführt werden durch die großzügige Unterstützung durch

  • Baden-Württemberg Stiftung
  • Kulturamt Freiburg
  • Eva-Mayr-Stihl-Stiftung
  • Renate und Waltraut Sick Stiftung
  • Sparkasse Freiburg / Nördlicher Breisgau

Der Höhepunkt des Projektes wird zweifellos das Jubiläumskonzert am 22. September 2019 im Konzerthaus Freiburg sein. Dann wird das RSQ sein Jubiläum mit internationalen Gästen aus der Musikwelt feiern und ein musikalisches Programm präsentieren, das sowohl die lange und spannende Geschichte als auch die Bandbreite des Reper-toires des RSQ abbildet. Kompositionen aus fünfzig Jahren, unterschiedliche Stil- und Musikrichtungen sowie vielfarbige Besetzungen versprechen einen attraktiven und abwechslungsreichen Konzertabend für ein großes Publikum. 

Besondere Gäste werden der Pianist und Komponist Fazil Say, von dem das Werk „Préludes“ für Saxophonquartett und Orchester erklingt, sowie der international renommierte Dirigent Dennis Russell Davies, der mehrere Ur- und Erstaufführungen (z.B. von Philip Glass) mit dem RSQ geleitet hat, sein. Außerdem wird die russisch-amerikanische Komponistin Lera Auerbach ihre „Galgenlieder“ mit dem RSQ und der Mädchenkantorei des Freiburger Münsters aufführen und musikalisch leiten.

Alle Konzertprogramme des Projektes auf einen Blick:

Konzert 1

Sonntag, 12. Mai 2019
St. Blasius-Kirche, Freiburg
Bach und das RSQ
J. S. Bach
Kunst der Fuge BWV 1080
(Fassung für Saxophonquartett)
Schlussfuge in der Vollendung von Kalevi Aho (*1949)

Raschèr Saxophone Quartet

Konzert 2

Sonntag, 22. September 2019
Konzerthaus Freiburg (Rolf-Böhme-Saal)
50 Jahre RSQ – Jubiläumskonzert
Werke von J. S. Bach, P. Glass, I. Xenakis, Z. Lukas, 
A. Pärt, L. Auerbach, F. Say

Raschèr Saxophone Quartet
Kammerorchester der Freunde des RSQ
Mädchenkantorei am Freiburger Münster
Lera Auerbach & Dennis Russell Davies, Leitung

Konzert 3

Dienstag, 26. November 2019
Hochschule für Musik Freiburg
RSQ – Modern
Werke von S. Gubaidulina, F. Donatoni und B. Gander

Raschèr Saxophone Quartet
Studierende der Klasse Prof. Hakon Stene (Perkussion)

Das Projekt wird gefördert durch